Ihre Buchungsliste
keine Produkte

Therapie mit einfachen Bissbehelfen

Freie Plätze:
9 Stück
SMO1 Datum:
Teambildung:
480,00 EUR
Kein Steuerausweis gem. §4 Abs. 14 Satz 2 UstG


Kaum ein Kollege wird nicht früher oder später mit CMD-Patienten konfrontiert, denn diese Problematik nimmt zu. Lösungswege sind häufig kompliziert, teuer und bringen möglicherweise obendrein zusätzliche Fehlerquellen ins Spiel.

Dabei kann sich der Einstieg in eine sinnvolle CMD-Therapie ganz einfach gestalten. Bei vorkonfektionierten Hydrosplints steht uns eine wachsende Auswahl zur Verfügung und hier werden noch nicht einmal Abdrücke und Modelle benötigt, um die individuell beim Patienten vorliegenden Einflussfaktoren besser einschätzen zu lernen. Dann gibt es einfache Schienen, für deren Herstellung nur ein Modell, aber kein Artikulator erforderlich ist. Diesen braucht man allerdings, wenn man posterior gleichmäßig angestützte plane, oder okklusal adjustierte Behelfe herstellen möchte.

In diesem Kurs liegt der Fokus auf einem logischen, aber simplen Einstieg in die okklusale CMD-Therapie. In dieser Phase möchte man differenzieren, wie weitreichend der Einfluss der Okklusion in einem individuellen Fall überhaupt ist, bovor man zu aufwändigeren und auch kostenintensiveren Maßnahmen greift. Die Teilnehmer haben die Gelegenheit, alle besprochenen Schienenformen auch selbst herzustellen, bis hin zum Myozeptor, einem elastischen, aber okklusal volladjustierten Bissbehelf.
  • Verständnis der neuromuskulären Funktionslehre im Vergleich zur gnathologischen
  • Erlernung des Umganges mit den verschiedenen Hydrosplints (Wasserkissen)
  • Die Tiefziehtechnik, von der spezifischen Modellvorbereitung bis zur Ausarbeitung
  • Die Herstellung verschiedener einfacher Bissbehelfe
  • Der Umgang mit elastischen Kunststoffen
  • Die Eingliederung von Schienen
  • Kontrollsitzungen bei Schienen
  • Die Remontage von Bissbehelfen
  • Behandlungsstrategien mit Bissbehelfen.
  • Kurs für Zahnärzte und Zahntechniker. Helferinnenausbildung im Team möglich.
  • Einstiegskurs: Keine anderen Kurse werden vorausgesetzt
  • Kursdauer: 2 Tage
  • Kurszeiten: Freitag 9:00 Uhr bis Samstag ca. 17:00 Uhr
  • Arbeitsunterlagen: Aktuelle eigene Modelle, Artikulator, Labormotor. Die genaue Auflistung geht Ihnen mit Ihrer Kursbestätigung zu.
  • Downloads: Bestätigten Teilnehmern werden zur Kursvorbereitung Downloads zur Verfügung gestellt, weitere Unterlagen werden im Kurs ausgeteilt.

Zahnärzte und Zahntechniker buchen in diesem Kurs bitte reguläre Einzelplätze. Die Teambildung mit Beitragsrabatt steht nur für Zahnarzthelferinnen zur Verfügung. Hier werden folgende Themen eingeübt:
  • Tiefziehtechnik im Allgemeinen und im Besonderen für die Herstellung von Schienen
  • Arbeitsschritte, die in einem Praxislabor für die Herstellung einfacher Bissbehelfe erforderlich sind
  • Das Auffinden von Passungsproblemen bei der Eingliederung von Behelfen
  • Auswahl und Umgang mit diversen Hydrosplints
  • Terminplanung.
Kunden, welche diesen Artikel bestellten, haben auch folgende Artikel gekauft:

Orthokraniale Artikulatorprogrammierung

Orthokraniale Artikulatorprogrammierung

ab 415,00 EUR
Okklusion und Orthesen

Okklusion und Orthesen

520,00 EUR