Cranio-Mandibuläre Orthopädie


In Anlehnung an das International College of Cranio-Mandibular Orthopedics, dessen deutsche Sektion er 1990 gründete und dessen internationaler Präsident er von 2013-2015 war, schuf Rainer Schöttl, D.D.S.(USA) für das ITMR einen ähnlich benannten Ausbildungsgang, der sich aus mehreren Kursen zusammensetzt.

Wenn als Referenz die gute Muskelfunktion dient, und nicht länger mechanische Aspekte der Kiefergelenke, zu deren Ermittlung man die Harmonie im Zusammenspiel der Cranio-Mandibulären Komponenten u. U. empfindlich  stören muss, so ändert sich alles, was auf dieser Referenz aufbaut, von der Diagnostik bis hin zur Okklusalgestaltung.

Die einzelnen Kurse greifen daher nahtlos ineinander und bieten ein in sich schlüssiges, leicht nachvollziehbares logisches Konzept. Sie fügen sich zu einem Ganzen, das eine andere, eben die neuromuskuläre Sichtweise konsequent umsetzt und zuende denkt. Dieses Konzept ist nicht über Nacht entstanden, sondern baut auf den Lebenswerken von Dr. Walter Schöttl und Bernard Jankelson, D.D.S.. In ständiger Diskussion mit Kollegen, sei es in den Kreisen des ITMR oder denen des ICCMO, hat Rainer Schöttl, D.D.S.(USA) dieses Konzept in über 20-jähriger Arbeit ausgebaut, verfeinert und abgerundet und gibt es als Referent im geordneten Lehrplan der Cranio-Mandibulären Orthopädie® an seine Kollegen weiter.






 
Neuromuskuläre CMD-Diagnostik 21. September 2018
Die CMD und deren neuromuskuläre Diagnostik
ab 380,00 EUR
Kein Steuerausweis gem. §4 Abs. 14 Satz 2 UstG
Einfache Bissbehelfe bei CMD 22. September 2018
ab 380,00 EUR
Kein Steuerausweis gem. §4 Abs. 14 Satz 2 UstG
Funktionsgerechte Modelleinstellung 13. Oktober 2018
Referenzebenen, Artikulatorsteuerung der Vertikalen, der habituelle okklusale Kompass in der Horizontalen, HeadLines und HIP-Mount richtig einsetzen.
ab 380,00 EUR
Kein Steuerausweis gem. §4 Abs. 14 Satz 2 UstG
Zeige 1 bis 3 (von insgesamt 3 Artikeln)