Kursort










 
P2: Physio-Logische Artikulatorprogrammierung & Myozentrik am 29. und 30. April 2022

Die Einstellung des oberen Modells im Artikulator mit dem Ziel, dort die Bewegungsrichtungen des Patienten zuverlässig abzubilden, statt einer Scharnierachse, die nur existiert, wenn man ihm seinen Unterkiefer verschiebt. Als Vorbereitung für diesen Themenbereich ist der PLA-Online-Kurs erforderlich, denn dieser Powerkurs ist ein Praxisworkshop, in dem die Durchführung der klinischen Schritte eingeübt wird.

Am Folgetag wird die Zuordnung des unteren Modells in der maximal funktionsfähigen Position mithilfe myozentrischer Techniken eingeübt. Die Hintergründe der Myozentrik sind den allermeisten nicht bekannt, daher ist für diesen Themenbereich der MYO-Onlinekurs als Vorbereitung erforderlich.

ab 660,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. §4 Abs. 14 Satz 2 UstG
P1: Neuromuskuläre Funktionsuntersuchung & Bissverschiebung am 24. und 25. Juni 2022

Kopf- und Körperhaltung werden analysiert, Muskeln differenziert palpiert und nach Triggerpunkten abgesucht, Kiefergelenke untersucht und intraorale Zeichen bewertet. Wenn sich nun der Verdacht auf eine verschobene Interkuspidation bildet, was liegt näher, als dies mit einfachen Bissbehelfen gleich zu testen?

Als Einsteigerkurs geeignet!
660,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. §4 Abs. 14 Satz 2 UstG
P3: Senso-motorische Okklusion & Myozentrische Bissorthese, am 23. und 24. September 2022

Wo in der Kaufläche brauchen wir Okklusalkontakte, wo Freiräume? Wie sieht der okklusale Kompass von habituellen Bewegungen aus? In welcher Reihenfolge müssen Vorkontakte eingeschliffen werden, um zu einer stabilen Okklusion zu gelangen? Bei der Herstellung einer Orthese, einer Schiene mit Funktionskauflächen, bringen wir alles auf den Punkt, was hierzu gelernt wurde.

660,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. §4 Abs. 14 Satz 2 UstG
P4: Kiefer-, Kopf- und Körperhaltung & Fortgeschrittene Myozentrik am 18. und 19. November 2022

Kopf- und Körperhaltung mit einfach anzufertigenden Fotos vermessen! Das geht, solange die Kamera sorgfältig ausgerichtet wird und man einen Hintergrund hat, von dem man Maße, Vertikale und Horizontale zuverlässig abgreifen kann. Habituelle Kieferbewegungen können berührungslos mit einer Magnetfeldmessung erfasst werden und Muskelaktivitäten mit der Elektromyographie. Zusätzlich werden fortgeschrittene Problemlösungen bei der Myozentrik diskutiert.

660,00 EUR
 
Kein Steuerausweis gem. §4 Abs. 14 Satz 2 UstG
Zeige 1 bis 4 (von insgesamt 4 Artikeln)