Die Cranio-Mandibuläre Dysfunktion war von Anfang an ein kontrovers diskutiertes Thema und ist es bis heute geblieben. Im Institut für Temporo-Mandibuläre Regulation (ITMR) beschäftigen wir uns seit der Gründung 1970 mit Funktion und Okklusion, heute nicht weniger als damals. Auch wenn manch einer meint zu wissen, dass Zähne und Okklusion nichts mit Dysfunktion zu tun haben, zeigt die tägliche Erfahrung doch ein ganz anderes Bild. Was das Cranio-Mandibuläre Bewegungssystem von allen anderen im Körper unterscheidet ist der harte Anschlag in der Okklusion. Jedoch ist dies nicht irgendein Anschlag, sondern einer, der in drei Dimensionen und um drei Orientierungsachsen einen Bewegungsendpunkt in allen sechs Freiheitsgraden definiert, die der Unterkiefer hat. Zu postulieren, dieser Endpunkt habe nichts mit der (Dys-) Funktion dieses Bewegungssystems zu tun, zeigt eigentlich nur die tiefe Verständnislosigkeit, mit der man es betrachtet.

Das ITMR ist seit seiner Gründung bemüht, neue Blickwinkel zu eröffenen. Dabei geht es nicht um graue Theorie oder Besserwisserei, sondern nach wie vor darum, Alternativen zu schaffen, mit denen der Praktiker klinischen Problemen, mit denen er sich konfrontiert sieht, Herr werden kann. Anfangs bestanden diese Alterntiven in der Aufwachslehre und Gnathologie, 1986 verlagerte sich der Fokus auf bis dahin vernachlässigte neuromuskuläre Aspekte der Dysfunktion. Neue diagnostische Methoden wurden entwickelt, um chronische Verspannungen zu erkennen und einzuordnen, therapeutische Methoden zur Lösung solcher Verspannungen, Registriertechniken zur Ermittlung von Bisslagen, die keine solchen Verspannungen erforderlich machen, sowie Konzepte zur Okklusalgestaltung, mit denen diese Bisslagen störungsfrei stabilisiert werden können. Von der Diagnose über die Modelleinstellung im Artikulator, Bissnahme bis zur okklusalen Umsetzung bestehen so heute Alternativen, die logisch aufeinander aufbauen und schlüssig zusammenpassen.

Bei den Kursen finden Sie 


● Erfahrung aus drei Generationen
● Neue Erkenntnisse
● Praktikable Konzepte
● Einen flexiblen, modularen Aufbau mit Einsteigerkursen und Vertiefungen

 

Neue ITMR Kursserie

 Einen Informationsflyer zu den ITMR-Kursen können Sie hier herunterladen.
 

Aktuelle ITMR Einstiegs-Kurse: